Überfall am Samstagabend

Mann in Schkeuditz ausgeraubt und verletzt

Am Samstag wurde ein Mann in Schkeuditz überfallen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Am Samstag wurde ein Mann in Schkeuditz überfallen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Schkeuditz. Ein 57-jähriger Mann ist am Samstagabend in Schkeuditz ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, war er um 22.45 Uhr in der Straße Schießgraben unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 22 auf drei Männer traf. Einer der Unbekannten, so die Polizeidirektion Leipzig am Montag, habe versucht, dem 57-Jährigen die Geldbörse zu entreißen. Als dies misslang, hätten ihn die Männer zu Boden geschubst, geschlagen und getreten. Schließlich sei das Trio geflohen – mit einer Bargeld-Beute im mittleren dreistelligen Bereich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Angaben nach wurde das Opfer bei dem Überfall verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den unbekannten, dunkel gekleideten Tatverdächtigen geben können, bittet die Polizei, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in Leipzig, Telefon 0341 96646666, zu melden.

Von flo

Mehr aus Schkeuditz

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen