Baustelle

Vollsperrung in Taucha: Kreisstraße nach Pönitz bis Ende September dicht

Vollsperrung: Bis Ende September müssen Autofahrer in Taucha auf der Straße zum Ortsteil Pönitz mit Einschränkungen rechnen.

Vollsperrung: Bis Ende September müssen Autofahrer in Taucha auf der Straße zum Ortsteil Pönitz mit Einschränkungen rechnen.

Taucha. Wegen Bauarbeiten ist die Kreisstraße zwischen Taucha und dem Ortsteil Pönitz noch bis Ende September voll gesperrt. Das teilte die Stadt Taucha am Mittwoch mit. Demnach trat die Sperrung bereits am Montag in Kraft, Grund ist der Ausbau der Kreisstraße 7422. Für Autofahrer gilt nach Angaben des Landratsamtes Nordsachsen eine Umleitung über Jesewitz und Liemehna (B 87 und K 7424).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bauarbeiten auf 1,6 Kilometern Länge

Wie es heißt, ist eine Streckenlänge von rund 1,6 Kilometern betroffen. Dort wird die Asphaltschicht erneuert. Auch Entwässerungsmulden, Bankette, Fahrbahnmarkierungen, Leiteinrichtungen und Verkehrszeichen werden instandgesetzt sowie vorhandene Grundstücks- und Feldzufahrten in der Höhe angepasst. Der schlechte Straßenzustand zwischen Taucha und dem Ortsteil Pönitz hatte in der Vergangenheit schon häufiger zu Diskussionen geführt, eine Erneuerung war schon vor drei Jahren im Gespräch.

Von LVZ/flo

Mehr aus Taucha

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen