Kai Lentrodt verlässt „Ein starkes Team“

Kai Lentrodt (l) in einer Szene der Serie „Ein starkes Team“ mit Florian Martens (Mitte) als Otto und Stefanie Stappenbeck als Linett (re.).

Kai Lentrodt (l) in einer Szene der Serie „Ein starkes Team“ mit Florian Martens (Mitte) als Otto und Stefanie Stappenbeck als Linett (re.).

Berlin. Schauspieler Kai Lentrodt (47) steigt beim ZDF-Samstagskrimi „Ein starkes Team“ aus. „Kai Lentrodt verlässt auf eigenen Wunsch die Reihe“, sagte eine ZDF-Sprecherin am Dienstag in Berlin der Deutschen Presse-Agentur. Am kommenden Wochenende sei er zum letzten Mal als Team-Kollege Ben Kolberg zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Immer einen Blick für schöne Frauen“

Lentrodt hat in „Ein starkes Team“ fast zwölf Jahre lang einen computeraffinen Polizisten gespielt. „Ein Charmeur, der immer einen Blick für schöne Frauen hat und dies gut in seinen Dienst stellen kann“, wie es auf der Webseite der Reihe über die Figur heißt. Das Format gehört zu den erfolgreichsten ZDF-Sendungen und erreicht samstags regelmäßig um die sieben Millionen Zuschauer.

Bei der Stammbelegschaft von „Ein starkes Team“ mussten sich die Zuschauer bisher sehr selten an neue Gesichter gewöhnen. Florian Martens (58) ist seit 1994 als Otto Garber dabei. Maja Maranow (56), ebenfalls Ermittlerin der ersten Stunde, blieb dem Format in der Rolle von Verena Berthold bis zu ihrem Tod im vergangenen Jahr treu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seither ist Stefanie Stappenbeck (42) als Linett Wachow an Martens' Seite zu sehen. Lentrodt war seit 2005 Teil des Ermittler-Team gewesen, das immer wieder Morde in der deutschen Hauptstadt aufzuklären hat.

Von dpa/RND/zys

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken