Sandra Bullock über Filmbranche: „Ohne Netflix würden viele nicht mehr arbeiten“

Sandra Bullock in einer Szene des neuen Netflix-Films „The Unforgivable“.

Sandra Bullock in einer Szene des neuen Netflix-Films „The Unforgivable“.

Die Schauspielerin Sandra Bullock lobt gegenüber „The Hollywood Reporter“ den Streaminganbieter Netflix: „Ohne Netflix würden viele Leute nicht arbeiten“, meint sie. Dass in der Filmindustrie radikal aussortiert wird, auch nach Alter, ist der 57-Jährigen bewusst: „Wer hätte gedacht, dass ich als Frau zu diesem Zeitpunkt noch arbeiten würde?“, sagt sie mehr oder weniger scherzhaft. Netflix behandle Künstler und Künstlerinnen, sowie Filmemacher und Filmemacherinnen gut. Bullock ist überzeugt, dass ohne den Streamingdienst vieles nicht möglich wäre, wie etwa die erfolgreiche Serie „Squid Game“. Netflix bringe die Leute zusammen und verknüpfe ihre Geschichten – und das weltweit, sagt Bullock.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bullock ist Netflix Streamingqueen

Der 2018 erschienene Film „Bird Box“, mit Sandra Bullock in der Hauptrolle, war bis vor Kurzem noch der meist gestreamte Film auf Netflix. Aber auch der Film „The Unforgivable“, in dem Bullock mitwirkt, hat es bereits unter die Top Ten geschafft. Als nächstes wird die Schauspielerin an der Seite von Channing Tatum in „Lost City“ zu sehen sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/ceh

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen