Schwacher Auftakt: Nur 4,6 Millionen sehen Dschungelcamp-Start

Vergleichsweise schwach ist der Auftakt der 15. Staffel des RTL-Dschungelcamps „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ am Freitagabend gewesen.

Berlin. Vergleichsweise schwach ist der Auftakt der 15. Staffel des RTL-Dschungelcamps „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ am Freitagabend gewesen. Im Schnitt verfolgten 4,58 Millionen (Marktanteil 21,7 Prozent ab 21.30 Uhr) den Einzug der Promis. Bei der letzten regulären Ausgabe, der 14. Staffel vor zwei Jahren, sahen gut 6 Millionen den Einzug der mehr oder weniger Prominenten in das TV-Camp in Australien. 2019 sahen die Auftaktsendung knapp unter 6 Millionen, 2018 waren es etwa 6,5 Millionen, 2017 sogar etwa 7,4 Millionen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vergangenes Jahr gab es nur das Format „Ich bin ein Star - Die große Dschungel-Show“, bei der RTL coronabedingt aus Deutschland sendete - statt wie sonst üblich aus Australien. Diesmal kommt die Sendung aus Südafrika statt dem coronastrengen Australien.

RND/dpa

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken