Von Berlin nach Graz

Ab Mai 2020 direkter Zug von Dresden nach Österreich auch tagsüber

Dresden soll eine Direktverbindung nach Wien erhalten.

Dresden soll eine Direktverbindung nach Wien erhalten.

Berlin/Dresden. Sachsen bekommt eine direkte Zugverbindung tagsüber nach Österreich. Von 5. Mai 2020 an soll täglich ein Zug um 6 Uhr morgens von Berlin über Dresden (Abfahrt 8 Uhr) und Prag (Ankunft 10.30 Uhr) umsteigefrei nach Wien (Ankunft 14.49 Uhr) und Graz (Ankunft 17.33 Uhr) fahren. Die neue Zugverbindung ist eine Kooperation der Unternehmen Deutsche Bahn (DB), Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) und Tschechische Bahnen (CD), teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Graz aus startet der Railjet - ein Fernzug von ÖBB und CD - erstmals schon am 4. Mai 2020. Die neue Verbindung soll unter anderem die bestehende bereits bestehende durchgehende ICE-Tagesverbindung von Berlin über Halle (Saale), Erfurt, Nürnberg und Passau nach Wien ergänzen. Leipziger benötigen derzeit für die Verbindung nach Wien, mit Umstieg in Nürnberg, knapp sieben Stunden.

Am 15. Oktober veröffentlicht die Bahn ihren Winterfahrplan, der dann vom 15. Dezember an gilt.

Von LVZ

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken