Landtag

AfD will Kopftuchverbot in sächsischen Kitas und Schulen

Dresden (dpa/sn). Die AfD fordert für sächsische Schulen und Kindertagesstätten ein Kopftuchverbot. Am Dienstag stellte die AfD- Landtagsfraktion dazu einen Gesetzentwurf vor. In Schulen würden Kinder zu Recht darauf hingewiesen, im Unterricht auf Basecaps und andere Kopfbedeckungen zu verzichten, erklärte die Abgeordnete Doreen Schwietzer. «Das gehört einfach zu den ungeschriebenen Regeln unserer Kultur und zur Höflichkeit dazu.»

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wenn islamische Eltern ihren Töchtern ein Kopftuch aufsetzten, laufe das auf «Integrationsverweigerung» hinaus. Man sehe bei diesen Mädchen zudem die Entfaltung der Persönlichkeit gefährdet. In Deutschland gibt es bisher in keinem Bundesland ein Kopftuchverbot in Schulen und Kitas.

© dpa-infocom, dpa:221115-99-530618/2

Mehr aus Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken