Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Berlin-Südkreuz könnte entfallen

Bahn plant offenbar Einschränkungen auf ICE-Strecke von Leipzig nach Berlin

ICE auf der Strecke Leipzig-Berlin: Kommt es zu einer Fahrplanänderung?

ICE auf der Strecke Leipzig-Berlin: Kommt es zu einer Fahrplanänderung?

Leipzig/Berlin. Für Pendler zwischen Leipzig und Berlin könnte es zum Jahresende Einschränkungen geben: Einem Medienbericht zufolge plant die Deutsche Bahn, die Haltestelle Berlin-Südkreuz ab Dezember für drei Jahre aus dem Fahrplan einiger ICE-Verbindungen zu streichen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie der RBB unter Berufung auf einen Berliner Senatssprecher berichtet, handelt es sich um die ICE-Strecken von Berlin nach München über Leipzig und Nürnberg beziehungsweise Frankfurt. Grund für die Fahrplanänderung seien Modernisierungsarbeiten des Zugsicherungssystems zwischen Berlin und Jüterbog, also auf dem Streckenabschnitt bis Leipzig.

Südkreuz ist wichtiger Knotenpunkt

Wie der RRB weiter berichtet, könnten die Züge auf dem Abschnitt zwar weiter rollen, allerdings mit geringerer Geschwindigkeit. Die Zeit, die dann verloren ginge, könnte demnach durch die wegfallende Haltestelle Berlin-Südkreuz kompensiert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Pläne wollte die Deutsche Bahn gegenüber dem Sender weder dementieren noch bestätigen. Man wolle „zu gegebener Zeit ausführlich informieren“, hieß es demnach. Der Fahrgastverband Pro Bahn bezeichnet das Südkreuz als „bedeutenden Einstiegspunkt“. Leipziger Pendler nutzen die Haltestelle tagtäglich für Umstiege.

Von flo

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.