Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sächsische Geflügelzucht Wermsdorf

Die Angst um die Gans

Die Eskildsen GmbH Gänsezucht Wermsdorf hat fast 5 Millionen Euro in die Errichtung von drei hochmodernen Gänseställen sowie ein Kühlhaus investiert. Etwa eine Million der Bausumme wurde durch Land und Bund gefördert. In jedem Stall haben etwa 1.500 Tiere Platz. Rund 600.000 Gänsekücken schlüpfen im Unternehmen jährlich. Diese werden ebenso wie die Zuchttiere national und international vermarktet. Die Ställe haben modernste Belüftungssysteme und integriertes Rot- und Weißlicht. Damit kann der Sonnenauf- und -untergang imitiert werden und sogar ein Mondlicht-Nachthimmel nachempfunden werden. Bei hohen Außentemperaturen können die Ställe auch durch feinen Wassernebel um etwa 10 Grad heruntergekühlt werden. Inhaber Lorenz Eskildsen, ist Spezialist für die Basiszucht und Vermehrung von Gänsen.

Die Eskildsen GmbH Gänsezucht Wermsdorf hat fast 5 Millionen Euro in die Errichtung von drei hochmodernen Gänseställen sowie ein Kühlhaus investiert. Etwa eine Million der Bausumme wurde durch Land und Bund gefördert. In jedem Stall haben etwa 1.500 Tiere Platz. Rund 600.000 Gänsekücken schlüpfen im Unternehmen jährlich. Diese werden ebenso wie die Zuchttiere national und international vermarktet. Die Ställe haben modernste Belüftungssysteme und integriertes Rot- und Weißlicht. Damit kann der Sonnenauf- und -untergang imitiert werden und sogar ein Mondlicht-Nachthimmel nachempfunden werden. Bei hohen Außentemperaturen können die Ställe auch durch feinen Wassernebel um etwa 10 Grad heruntergekühlt werden. Inhaber Lorenz Eskildsen, ist Spezialist für die Basiszucht und Vermehrung von Gänsen.

Loading...

Mehr aus Mitteldeutschland

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.