Ab Freitag

DRK startet Online-Impfportal in Sachsen

Impftermine lassen sich bald wieder online buchen.

Impftermine lassen sich bald wieder online buchen.

Leipzig. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) will am kommenden Freitag wieder sein Online—Buchungssystem in Betrieb nehmen. Den Angaben zufolge soll es von 13 Uhr an verfügbar sein. Wie im Frühjahr sollen sich wieder feste Impfpunkte und Impfzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städten ordern lassen. In den kommenden Wochen sollen nach und nach weitere Impfpunkte auf das Terminportal umgestellt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis zum 6. Dezember werde flächendeckend weiterhin mit Wartekärtchen vor Ort gearbeitet, es müsse mit erheblichen Wartezeiten gerechnet werden. „In einigen Fällen kann es sein, dass bereits vor Ende der ausgewiesenen Öffnungszeit Impfwillige abgewiesen werden, da die Tageskapazität erreicht ist.“

Hier impft das DRK in Leipzig

Leipzig setzt auf eine dezentrale Impf-Infrastruktur. Sieben Standorte sind bzw. werden feste Impfpunkte. Das sind im folgenden:

Paunsdorf Center, Paunsdorfer Allee 1, 04329 Leipzig;

Hauptbahnhof – UG West, Willy-Brandt-Platz 5, 04109 Leipzig;

Moritz-Hof, Zwickauer Straße 125-129, 04279 Leipzig;

Allee-Center-Leipzig, Ludwigsburger Str. 9, 04209 Leipzig;

Höfe am Brühl, Brühl 1, 04109 Leipzig;

Stadtbüro, Burgplatz 1, 04109 Leipzig;

Arena Leipzig, Am Sportforum 2, 04105 Leipzig.

In Summe sollen so derzeit in Leipzig 2.000 Impfungen täglich durchgeführt werden. Terminbuchungen werden über das Onlinebuchungssystem ab 6. Dezember zuerst nur für die Arena und das Stadtbüro möglich sein.

Weitere Impfpunkte in Sachsen

Hier ab 3.12.2021 Termine buchen.

Der Freistaat ist Schlusslicht bei den Immunisierungen in Deutschland. Laut der Statistik des Robert Koch-Instituts (RKI) sind aktuell bisher 58,2 Prozent der Menschen Bevölkerung ab zwölf Jahren vollständig geimpft und 9,9 Prozent haben inzwischen eine Auffrischungsimpfung erhalten - bei steigender Tendenz. Die niedrige Impfquote gilt als eine der Hauptursachen für die hohen Inzidenzwerte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben des DRK-Sprechers hat sich die Zahl der Erstimpfungen in der vergangenen Woche verdoppelt gegenüber der Vorwoche. „Mittelfristiges Ziel sind landesweit 10 000 Impfungen pro Tag und das Fernziel 20 000.“

Von mro (mit dpa)

Mehr aus Mitteldeutschland

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen