Fahrlässige Brandstiftung

Glühende Böllerreste setzen Wohnwagen, Carport und Wintergarten in Brand

Glühende Böllerreste haben in Lauta (Landkreis Bautzen) einen Wohnwagen in Brand gesetzt. (Symbolbild)

Glühende Böllerreste haben in Lauta (Landkreis Bautzen) einen Wohnwagen in Brand gesetzt. (Symbolbild)

Lauta. Glühende Böllerreste haben in Lauta (Landkreis Bautzen) einen Wohnwagen in Brand gesetzt. Ein 54-Jähriger hatte in seinem Garten am Freitagabend Pyrotechnik abgebrannt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei fing der Wohnwagen Feuer und die Flammen griffen auf den Carport über und beschädigten zudem einen Wintergarten und eine Poolabdeckung. Rund 30 Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser verhindern.

Es entstand ein Schaden von etwa 35.000 Euro. Gegen den 54-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eröffnet.

Von dpa

Mehr aus Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken