Fast 20 Grad Celsius

Rekordtemperaturen zu Silvester in Sachsen

Warmer Start ins Jahr 2023: Bei etwa 19 Grad fand das Silvesterfeuerwerk über der barocken Stadtsilhouette Dresdens statt.

Warmer Start ins Jahr 2023: Bei etwa 19 Grad fand das Silvesterfeuerwerk über der barocken Stadtsilhouette Dresdens statt.

Leipzig. In Sachsen sind flächendeckend die höchsten Temperaturen an einem Silvestertag seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen worden. „Verbreitet wurden sogar die absoluten Dezemberrekorde gebrochen“, sagte Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Samstag auf Anfrage. So meldete der DWD in Dresden-Hosterwitz 19,4 Grad. Der bisherige Höchstwert für den letzten Monat des Jahres stammte vom 5. Dezember 1961 mit 17,7 Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rekordwerte in ganz Sachsen

Unter anderem auch in Dresden-Strehlen (19,1 Grad), Hoyerswerda (18,4 Grad), am Flughafen Leipzig/Halle (17,9 Grad) und Chemnitz (15,7 Grad) wurden Rekordwerte für einen 31. Dezember registriert. Selbst der Tagesrekord auf dem Fichtelberg wurde gebrochen: Hier wurden laut DWD 7,9 Grad gemessen. Der bisherige Höchstwert für einen Silvestertag war hier im Jahr 1961 mit 5,6 Grad verzeichnet worden. Für den höchsten Dezemberwert reichte es aber nicht, weil es dafür eine besondere Wetterlage brauche, betonte Hain. Am höchsten Berg Sachsens waren 1953 sogar 14,6 Grad gemessen worden. Der DWD betonte am Samstagnachmittag, dass die Auswertung aller Tagesmessdaten bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen gewesen sei.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Silvestertag war es im Freistaat zudem sehr windig bis stürmisch. Für die Höhenlagen ab 1000 Meter hatte der DWD vor orkanartigen Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 Kilometern in der Stunde gewarnt. Aber auch in den tieferen Lagen wehte ein heftiger Wind. Die Meteorologen hatten von Spaziergängen im Wald abgeraten.

Mildes Wetter bleibt vorerst

Am Sonntag und zum Wochenstart bleibt es laut DWD mild mit Temperaturen im zweistelligen Bereich. „Auch am Neujahrstag rechnen wir wieder mit Tagesrekorden“, betonte Hain. Erst zur Wochenmitte soll es wieder etwas kühler werden.

Von dpa

Mehr aus Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen