Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bewerbung für die Chefposten

Sachsens SPD-Vorstand unterstützt Bewerbung von Duo Pistorius/Köpping

Petra Köpping und Boris Pistorius wollen zusammen Bundesvorsitzende der SPD werden.

Petra Köpping und Boris Pistorius wollen zusammen Bundesvorsitzende der SPD werden.

Dresden/Hannover.Sachsens SPD-Vorstand unterstützt die gemeinsame Kandidatur von Boris Pistorius und Petra Köpping für den Vorsitz der Bundespartei. Die Nominierung der sächsischen Integrationsministerin und des niedersächsischen Innenministers sei mit großer Mehrheit erfolgt, hieß es in einer Mitteilung vom Freitagabend. Am Samstag wollte sich auch der niedersächsische Landesvorstand der SPD positionieren. Dazu treten Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Pistorius am Mittag gemeinsam vor die Presse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um die Nachfolge der zurückgetretenen SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles haben sich bereits mehrere Kandidaten beworben - unter anderen die Duos Olaf Scholz/Klara Geywitz, Michael Roth/Christina Kampmann, Karl Lauterbach/Nina Scheer, Gesine Schwan/Ralf Stegner und Simone Lange/Alexander Ahrens, Hilde Mattheis/Dierk Hirschel. Die Frist für Bewerbungen läuft noch bis zum 1. September.

Köpping hatte am Mittwoch vor einer Lesung ihres Buches „Integriert doch erst mal uns! Eine Streitschrift für den Osten“ in Brandis bei Leipzig Morddrohungen erhalten und war damit an die Öffentlichkeit gegangen.

Von Oliver Beckhoff, dpa

Mehr aus Mitteldeutschland

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.