Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 3° wolkig
Thema Grippewelle

Grippewelle

Anzeige

Alle Artikel zu Grippewelle

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat neue Maßnahmen angekündigt, mit denen Deutschland sich für einen befürchteten Anstieg der Corona-Zahlen wappnen will. So will Spahn etwa im Herbst auf flächendeckende Fieberambulanzen setzen. Nun hat er seine Pläne dazu noch einmal konkretisiert.

21.09.2020

Experten rechnen mit einer Überlastung des Gesundheitssystems, wenn im Herbst die Grippesaison zur Corona-Krise kommt. Abstandsregeln und Maskenpflicht könnten aber andererseits die Grippewelle auch eindämmen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

16.09.2020

In Kürze können sich die Menschen im Altenburger Land wieder gegen die Grippe impfen lassen. Amtsarzt Stefan Dhein nennt Starttermine und betont: Der Schutz sei in diesem Jahr mit Blick auf Corona besonders wichtig. Und er empfiehlt, die Impfung diesmal auszuweiten.

15.09.2020

Die Ausbreitung des Coronavirus ist noch nicht gestoppt, nun beginnt im Oktober die Grippesaison. Schon im Frühjahr hat sich gezeigt, dass auch die Grippe durch die Corona-Schutzmaßnahmen eingedämmt wird. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt dennoch eine Grippe-Impfung für Risikogruppen wie alte Menschen und chronisch Kranke.

09.09.2020

Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek warnt, dass es zum Start der Grippesaison für Ärzte sehr schwer werden kann, eine Grippe von einer Coronavirus-Infektion zu unterscheiden. Da die Symptomatik sehr ähnlich sein kann, kann nur ein Test sicher unterscheiden.

09.09.2020

Ärztevertreter warnen, dass im Herbst mit Laborengpässen wegen der Grippesaison zu rechnen sei. Um Corona auszuschließen müsse bei Symptomen in jedem Verdachtsfall ein Test durchgeführt werden. Die Laborkapazitäten sind aber bereits jetzt knapp.

07.09.2020

Wer bereits eine Erkältung hatte, wird die Grippewelle vermutlich besser überstehen. Forscher haben herausgefunden, dass ein durch andere Erreger auf Trab gebrachtes Immunsystem ähnliche Attacken besser abwehren kann. Könnte dieser Effekt auch beim Coronavirus eine Rolle spielen?

04.09.2020

Wegen der Corona-Pandemie wird der Start der Grippesaison in diesem Jahr besonders kritisch beobachtet. Befürchtungen, wonach nicht genügend Impfstoff vorhanden sei, kann das Paul-Ehrlich-Institut nicht bestätigen. Das Institut rechnet mit 21 Millionen Dosen, die vorrangig für Risikogruppen eingesetzt werden sollen.

03.09.2020

Nach Ansicht des Ärztepräsidenten Klaus Reinhardt könnten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen einen positiven Effekt auf die Grippesaison haben. Häufiges Händewaschen und Maskentragen schütze vor Infektionen. Gleichzeitig könnte die Grippeimpfung das Immunsystem stärken.

03.09.2020

In der Corona-Pandemie fordern Ärzte und Politiker, möglichst breite Bevölkerungsschichten gegen Grippe zu impfen. Nur so könne man Praxen und Kliniken vor einer Überlastung bewahren. Doch die Ständige Impfkommission (Stiko) warnt, dass der verfügbare Impfstoff dafür derzeit nicht reiche.

31.08.2020

Deutsche Kinderärzte raten in diesem Jahr zu einer Grippeimpfung für Kinder. In Zeiten der Corona-Pandemie gebe es eine gesellschaftliche Verantwortung zum Schutz anderer. Auch Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) warnt vor der Kombination von Grippewelle und Pandemie.

30.08.2020

Ein Verband von Kinderärzten will allen Eltern empfehlen, ihre Kinder in diesem Jahr gegen Grippe impfen zu lassen. Der Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält das nicht für sinnvoll. Außerdem warnt er vor Lieferengpässen.

31.08.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10