38-Jährige bringt Kind im Auto zur Welt und verblutet

Der kleine Junge, der bei der Geburt zur Welt kam, ist wohlauf.

Der kleine Junge, der bei der Geburt zur Welt kam, ist wohlauf.

Weinböhla. Wie die Polizeidirektion Dresden am Montag mitteilte, ist der kleine Junge aber wohlauf. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung seien nicht gefunden worden. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sei die Frau bei der Geburt verblutet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Passant hatte am vergangenen Mittwoch die leblose Frau am Funkenteich in dem Wagen entdeckt. Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen. Zugleich entdeckten die Helfer im Auto das Neugeborene.

Laut Polizeibericht hatte die Frau am Vorabend ihre Wohnung verlassen. Als sie auch am Morgen nicht zurückgekehrt war, hatte ihr Lebensgefährte sie als vermisst gemeldet.

Von RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken