Airbus-Piloten fliegen Tannenbaum an den Himmel

Die Airbus-Piloten zeichneten einen Tannenbaum an den Himmel.

Die Airbus-Piloten zeichneten einen Tannenbaum an den Himmel.

Hamburg. Weltweit verfolgten Flugzeugliebhaber über die Webseite www.Flightradar24.com den Kurs der Maschine. Für den Tannenbaum benötigten die Piloten drei Stunden und 30 Minuten, wie die "Kieler Nachrichten" berichten. Im Westen wurden Osnabrück, Bonn und Luxenburg als Wegpunkte gewählt. Im Osten waren es Bamberg, Erfurt und Weißenfels. Den Fuß des Tannenbaums bildeten Karlsruhe und Heilbronn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Tannenbaumspitze bildete Finkenwerder. Da mit dem Überflug des Ausgangspunktes die Erprobung noch nicht beendet war, drehte die Crew mit dem rund 500 Tonnen schweren Flieger von der Elbe wieder nordwärts. Westlich an Kiel vorbei ging es in über 12.000 Metern Höhe zur Nordspitze Dänemarks, wo die Maschine über Skagen weitere Kreise flog.

Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine brandneue Maschine des Typs A380-342, die für die Fluggesellschaft Emirates bestimmt ist. Zur Zeit fliegt die Maschine noch unter der französischen Zulassung „F-WWAE“.

Bereits im vergangenen Jahr hatte ein britischer Pilot mit einem Sportflugzeug einen Tannenbaum in die Luft gezeichnet. Dieser fiel jedoch wesentlich kleiner aus als die Airbus-Tanne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Frank Behling/RND

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken