Der älteste Mensch der Welt ist tot

Violet Brown ist im Alter von 117 Jahren gestorben.

Violet Brown ist im Alter von 117 Jahren gestorben.

Santo Domingo. Der älteste Mensch der Welt ist in Jamaika gestorben. Violet Brown wurde 117 Jahre und 189 Tage alt. Sie starb am Freitag in einem Krankenhaus, wo sie wegen Herzrhythmusstörungen und Austrocknung behandelt worden war. Der jamaikanische Ministerpräsident Andrew Holness äußerte auf Facebook sein Beileid und nannte Brown „eine inspirierende Frau“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Brown verbrachte einen großen Teil ihres Lebens mit dem Schneiden von Zuckerrohr. Sie war bis vor Kurzem in der Kirche aktiv. Sie schrieb ihre Langlebigkeit harter Arbeit und ihrem christlichen Glauben zu. Brown hatte vier Söhne und zwei Töchter. Der älteste Sohn starb im April im Alter von 97 Jahren.

Laut der Gerontology Research Group ist die Japanerin Nabi Tajima nun der älteste lebende Mensch. Sie wurde am 4. August 1900 geboren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/ap

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken