Drei Schwerverletzte nach Familienstreit

Blutiges Familiendrama in Reinsbek (Kreis Segeberg

Blutiges Familiendrama in Reinsbek (Kreis Segeberg

Reinsbek. Ein Familienstreit in Reinsbek im Kreis Segeberg ist am Montagabend eskaliert. Dabei wurden drei Personen, ein Ehepaar und ein Sohn, bei einem Angriff durch den älteren Bruder schwer verletzt. Die Tatwaffe soll ersten Erkenntnissen nach eine Axt gewesen sein, wie die Lübecker Nachrichten online berichten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei: Kein Amoklauf

Der 19-jährige Täter flüchtete danach zu Fuß.  Am frühen Dienstagmorgen stellte sich der junge Mann in Hamburg. Die Polizei hatte zuvor mit Hunden und einem Hubschrauber nach dem Täter gesucht.

Die Opfer – der Vater (52), Mutter (50) und der 16 Jahre alte Bruder kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei in Bad Segeberg weiter mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es war offenbar ein Familienstreit, der eskaliert ist“, sagte Peggy Bandelin, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg. Sie betonte, dass es sich nicht um einen Amoklauf gehandelt habe.

Am Montagabend hatte der jüngere Sohn des Ehepaares gegen 18.50 Uhr die Polizei alarmiert. Er habe berichtet, dass sein älterer Bruder die Eltern angegriffen habe, so die Polizeisprecherin. Die Gründe seien aber nicht bekannt.

Von dpa/RND/LN

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken