Fahrgäste stecken eineinhalb Stunden in ICE fest

Wegen einer technischen Störung steckten mehrere hundert Menschen eineinhalb Stunden in einem ICE fest (Symbolbild).

Wegen einer technischen Störung steckten mehrere hundert Menschen eineinhalb Stunden in einem ICE fest (Symbolbild).

Kassel. Während der Bahnführer die Störung prüfte, bereitete die Bahn den Umstieg der Passagiere auf offener Strecke vor. „Doch dann stellte sich heraus, dass die Bahn aus eigener Kraft zurück fahren konnte“, sagte eine Sprecherin. Der Zug rollte nach Kassel, wo die Fahrgäste nach mehr als eineinhalb Stunden den ICE verlassen konnten. Die genaue Zahl der Passagiere war der Bahn zunächst nicht bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken