Ferrari brennt nach Unfall komplett aus: Fahrer überlebt schwer verletzt

Das Wrack des ausgebrannten Ferraris an der Unfallstelle.

Das Wrack des ausgebrannten Ferraris an der Unfallstelle.

Meerbusch. Ein Ferrari-Fahrer ist bei Meerbusch von der Autobahn 52 abgekommen und mit seinem Sportwagen über die Leitplanke in die Böschung geflogen. Der 40-Jährige habe schwer verletzt überlebt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Düsseldorf. Das Auto brannte aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar. Die Schadenshöhe wurde auf rund 300.000 Euro beziffert. Die italienische Luxus-Karosse war in Richtung Mönchengladbach unterwegs, als der Unfall aus noch ungeklärter Ursache kurz vor dem Autobahnkreuz Kaarst geschah.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das völlig zerstörte Wrack wurde aus der Böschung geborgen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen