Diskussionen über Auftritt

„F**** euch“: Olli Schulz rastet während Konzert aus und stürmt von der Bühne

Singer-Songwriter Olli Schulz beim Watt en Schlick Festival.

Ein Video eines Konzertbesuchers von Sänger Olli Schulz auf Twitter sorgt derzeit für Aufsehen in den sozialen Medien: Zu sehen ist Schulz während seines Auftritts im Schweriner Schloss, wie er seinen Song „Weberknecht“ anstimmt. Nach wenigen Augenblicken beginnt das Publikum, ihn auszubuhen. Schulz reagiert prompt: „Ey Leute, das ist meine neue Platte und ich find‘s scheiße, wie ihr gerade damit umgeht.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch die Buhrufe werden immer lauter – und Schulz rastet aus: „Jetzt passt mal auf hier. Ich komm‘ in eure verkackte Stadt, spiel‘ euch den ‚Weberknecht‘ und das ist, was ich kriege?“, brüllt der Entertainer ins Mikrofon und stürmt letztlich wütend von der Bühne. Nicht, ohne sich noch einmal ans Publikum zu wenden: „Wisst ihr was? Dann f**** euch doch alle!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In den sozialen Netzwerken ist sich die Fangemeinde uneins: Hat sich Schulz wirklich nicht unter Kontrolle oder war das Ganze ein eingespielter Gag? Zwar behauptet der Urheber des Videos auf Twitter, das Konzert sei nach dem Vorfall beendet worden. Ein anderer Nutzer ist sich hingegen sicher: „Sieht mir nach einem Witz mit eingeweihtem Publikum aus.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vieles spricht für eine Inszenierung

Für einen inszenierten Gag spricht ein ähnlicher Vorfall vor drei Jahren bei einem Konzert von Schulz in Bonn. TV-Koch Tim Mälzer lud ein Video von dem Auftritt bei Instagram hoch und schrieb dazu: „Vergeudete Lebenszeit! Schlechtester Abend ever! Leider alt geworden!“ In dem 30-sekündigen Clip war Olli Schulz zu sehen, der über die Bühne irrte und dabei sang. Im Hintergrund: Buhrufe aus dem Publikum.

Wenig später löste Olli Schulz auf, dass es alles nur ein Scherz war. Auch Tim Mälzer postete die aktuellen Tourdaten von Olli Schulz bei Instagram und zitierte Mark Twain mit „Es ist leichter, Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.“

Auch Schulz‘ Reaktion auf die aktuellen Spekulationen in seiner Instagram-Story lässt eigentlich keinen Zweifel an einer Inszenierung zu: Einen Screenshot eines Berichts über den Vorfall in Schwerin kommentiert der Entertainer mit den Worten: „Es klappt immer wieder.“ Dahinter: Ein Clownssmiley.

RND/hof

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken