Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Windstoß möglicherweise schuld

Gerüst bei Karneval in Niederlanden eingestürzt: Fünf Menschen verletzt

Zwei Menschen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Beugen. Beim Einsturz eines Gerüsts während einer Karnevalsfeier sind in den Niederlanden fünf Menschen verletzt worden. Möglicherweise sorgte ein Windstoß für das Umfallen des Gerüsts auf dem Kirchplatz der Ortschaft Beugen nahe der deutschen Grenze am Niederrhein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zwei der Verletzten kamen in eine Klinik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie der regionale Sender Omroep Brabant berichtete, kam es während des traditionellen sogenannten Knackwurstrennens zu dem Unglück. Verkleidete Menschen tragen dabei einen anderen Menschen auf dem Rücken und liefern sich einen Wettkampf. Zwischen zwei Gerüsten war dazu ein großes Holzbrett gelegt worden. Eines der Gerüste stürzte um und fiel auf die Zuschauer.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.