In Hamburg tragen Kinder Sandwesten in der Schule

In Hamburg tragen Kinder Sandwesten in der Schule.

In Hamburg tragen Kinder Sandwesten in der Schule.

Hamburg. Lehrer in vielen Schulen sehen sich oft mit unruhigen und unkonzentrierten Kindern konfrontiert. Die können nicht still sitzen, kippeln mit dem Stuhl, stören den Nachbarn oder malen im Heft – und dem Unterricht folgen sie kaum. In Hamburg haben nun 13 der 56 Grund- und Stadtteilschulen Sandwesten angeschafft, berichtet das Hamburger Abendblatt. Die Westen "verteilen Gewicht und Druck flächendeckend auf die Muskel- und Belastungssensoren und führen so zu einer deutlichen Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit", erläutert der Hersteller Beluga Healthcare das Prinzip auf seiner Homepage.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wie Handauflegen“

„Für die Kinder ist das wie behutsames Handauflegen, das guttut“, sagt eine Lehrerin aus Hamburg. Auch die Kinder scheinen die Westen zu mögen: Sie fragen von sich aus danach und haben das Gefühl sich besser konzentrieren zu können. In den Schulen hängen die Sandwesten an Kleiderhaken und werden bei Bedarf genutzt.

Das Konzept stammt aus den USA. Dort werden Sandwesten an Schulen schon länger genutzt. Eine Hamburger Sonderpädagogin hatte sie während ihrer Zeit als Lehrerin in den USA kennengelernt und die Idee mit in die Hansestadt gebracht. Die Westen kosten 139 Euro aufwärts – je nach Größe und Gewicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/sbü

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken