Kleinkind schießt zwei Dreijährige an

Polizeibeamte am Ort des Geschehens in Dearborn (Michigan).

Polizeibeamte am Ort des Geschehens in Dearborn (Michigan).

Dearborn. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass das Kind am Mittwochvormittag (Ortszeit) nach einer Waffe gegriffen habe und ein Schuss sich gelöst habe, sagte der Polizeichef von Dearborn, Ronald Haddad. Der Gesundheitszustand der verwundeten Dreijährigen ist laut Polizei ernst aber stabil. Sie befänden sich im Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Vorfall ereignete sich in einem Privathaus, in dem eine Mutter auch die Kinder von Freunden und anderen Familienmitglieder betreute. Eine Lizenz für eine Kindereinrichtung gibt es für die Adresse nach Polizeiangaben nicht.

Schusswaffen-Unfälle mit Kleinkindern sind in den USA keine Seltenheit. Im Jahr 2016 schossen mehr als 60 Kleinkinder um sich, 111 Kinder im Alter von unter sieben Jahren schossen einer Statistik der Allianz zur Sicherheit von Kindern vor Schusswaffen unabsichtlich auf sich oder andere. Durch Schusswaffen getötet wurden 2016 demnach 121 Kinder, 176 wurden verletzt.

Von RND/dpa/AP

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen