Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Todesursache noch unklar

Toter Säugling in Kölner Unterkunft für ukrainische Geflüchtete gefunden – Suche nach Mutter

Die Leiche eines Babys ist in einer Unterkunft für ukrainische Geflüchtete in Köln gefunden worden (Symbolbild).

Köln. Nach der Entdeckung eines toten Neugeborenen in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft gehen die Ermittlungen zur Todesursache und die Suche nach der Mutter des Kindes weiter. Das sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft bereits am Vorabend mitgeteilt hatten, hatte Reinigungspersonal den Neugeborenen am Montagmorgen in einer Toilettenkabine der Unterkunft für ukrainische Geflüchtete auf dem Gelände der Kölnmesse tot gefunden. Der Säugling ist ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge versteckt abgelegt worden.

Nach der Obduktion des Kindes geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Säugling nach der Geburt möglicherweise gelebt habe. Es bestehe der Verdacht eines vollendeten Tötungsdelikts. Eine Mordkommission sei eingerichtet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.