Kostenlose Erfrischung

Hitzewelle in Deutschland: Linke fordert freien Eintritt ins Freibad

Besucherinnen und Besucher in einem Freibad in Hamburg.

Besucherinnen und Besucher in einem Freibad in Hamburg.

Berlin. Vor der erwarteten Hitzewelle fordert die Linke bundesweit freien Eintritt in Freibäder für Studierende, Auszubildende, Erwerbslose und Rentner. „Dieser kostenfreie Zutritt sollte in erste Linie für die Menschen gelten, die bei der Energiekostenpauschale von der Ampel vergessen wurden“, sagte die jugendpolitische Sprecherin im Parteivorstand, Daphne Weber, der Deutschen Presse-Agentur. „Diese Offensive muss von der Bundesregierung subventioniert und zeitnah gelöst werden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weber kritisierte, teure Eintrittspreise sorgten dafür, dass nicht alle sich eine Abkühlung bei hohen Temperaturen leisten könnten. Sie forderte die Bundesregierung zudem auf, „bei der Energiewende radikale Schritte“ einzuleiten.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen