Während eines überwachten Treffens

Mann erschießt seine drei Töchter in kalifornischer Kirche

In einer Kirche in Kalifornien ist es zu einer Gewalttat mit fünf Toten gekommen. Ein Mann hat am Montagnachmittag seine drei Töchter, deren Begleitung und sich selbst erschossen (Symbolbild).

In einer Kirche in Kalifornien ist es zu einer Gewalttat mit fünf Toten gekommen. Ein Mann hat am Montagnachmittag seine drei Töchter, deren Begleitung und sich selbst erschossen (Symbolbild).

Sacramento. Ein Mann hat in einer Kirche in Kalifornien seine drei Kinder, deren Begleitung und sich selbst erschossen. Ein Gemeindemitarbeiter habe am Montagnachmittag (Ortszeit) Schüsse gehört und die Polizei alarmiert, teilte das Sheriff-Büro von Sacramento County mit. Die Beamten hätten fünf Tote gefunden. Die Kinder seien noch keine 15 Jahre alt gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann lebte den Angaben zufolge von der Mutter der Kinder getrennt, die außerdem ein Kontaktverbot gegen ihn erwirkt hatte. Die Schüsse fielen bei einem überwachten Treffen mit seinen Kindern. Wie viele andere Menschen im Kirchenschiff waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Gouverneur Gavin Newsom sprach von einem weiteren Akt sinnloser Waffengewalt. Es sei erschütternd, dass so etwas in Kirche passiere.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken