Mieter nach Wohnhaus-Explosion festgenommen

In Dortmund ist ein Wohnhaus explodiert.

In Dortmund ist ein Wohnhaus explodiert.

Dortmund. Nach der Explosion in einem Dortmunder Mehrfamilienhaus ist ein 48 Jahre alter Wohnungsmieter wegen des Verdachts des versuchten Mordes vorläufig festgenommen worden. Er werde verdächtigt, die Explosion vorsätzlich herbeigeführt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitagabend mit. Der Mann war bei der Explosion selbst schwer verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine 36 Jahre alte Frau, die in dem Haus wohnt, wird noch vermisst. Die Suche nach ihr soll fortgesetzt werden, sobald die Nachbarhäuser gegen den drohenden Einsturz gesichert sind.

Von RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen