Kinder von Harry und Meghan

Archie und Lilibeth: Nun doch Prinz und Prinzessin

Der britische Prinz Harry (links), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, mit ihrem Sohn Archie (Archivbild).

Der britische Prinz Harry (links), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, mit ihrem Sohn Archie (Archivbild).

London. Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. verändern sich die Adelstitel einiger Mitglieder der royalen Familie. Archie Mountbatten-Windsor und Lilibet Mountbatten-Windsor, die Kinder von Prinz Harry und Herzogin Meghan, werden laut eines alten Gesetzes in Zukunft den Titel Prinz und Prinzessin tragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Änderung ist insofern interessant, als dass Herzogin Meghan in einem viel beachteten Fernsehinterview mit US-Talkmasterin Ophrah Winfrey behauptet hatte, dass ihrem Sohn Archie der Titel „Prinz“ aufgrund seiner Hautfarbe verweigert worden sei. Die Aussage der Herzogin hatte nach der Ausstrahlung weltweit für Aufregung gesorgt. Meghan hatte zugegeben, dass sie einen „Schmerz“ empfand, als sie erfuhr, dass ihr Sohn „als erstes farbiges Mitglied der Königsfamilie keinen royalen Prinzentitel zur Geburt bekam“.

+++ Alle aktuellen News und Entwicklungen zum Tod der Queen lesen Sie in unserem Liveblog. +++

Titel lautet „His/Her Royal Highness“

Wie das britische Nachrichtenportal „Daily Mail“ berichtet, liegt der Ernennung der beiden Kinder zum Prinz und zur Prinzessin nun eine über 100 Jahre alte Regelung zugrunde, die König George V. im Jahr 1917 ins Leben gerufen hatte. Demzufolge dürfen direkte Nachfahren des Souveräns den Titel „His/Her Royal Highness“ tragen. Da Charles nach dem Tod der Queen König ist, gilt diese Regelung für seine Kinder und Enkelkinder.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch für Prinz William wird sich etwas ändern: König Charles wird ihn aller Voraussicht nach zum Prince of Wales ernennen, Herzogin Kate wäre dann Princess of Wales. Bereits jetzt wurde der Name seiner Familie „von Cambridge“ um den Zusatz „Cornwall“ ergänzt. William, Kate und ihre drei Kinder heißen demnach „von Cornwall und Cambridge. König Charles Ehefrau Camilla wird unterdessen „Queen Consort“.

RND/ag

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken