Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

61-jährige Frau schwer verletzt

Autofahrer stirbt in Niederlanden nach Verfolgungsjagd mit der Polizei

Zwei Unfallfluchten in Gifhorn: Die Polizei sucht Zeugen.

Die niederländische Polizei verfolgte einen Mann mit auffälligem Fahrverhalten (Symbolbild).

Emmen. Auf der Flucht vor der Polizei ist in den Niederlanden ein 43-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Eine 61-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen, als des Auto des Flüchtenden am späten Freitagabend in Emmen gegen ihren Wagen prallte, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Angaben zufolge wollten Polizisten den Mann wegen „auffallenden Fahrverhaltens“ kontrollieren. Sie hätten mehrfach Stopp-Signale gegeben, die der Fahrer jedoch ignorierte. Schließlich sei ihm der Weg durch ein Polizeifahrzeug versperrt worden. Daraufhin habe der Mann gewendet und sei nach „kurzer Verfolgung“ frontal mit dem Wagen der 61-Jährigen zusammengestoßen.

Die Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack ihres Fahrzeugs befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Weil der tödliche Unfall sich während einer Verfolgung durch Beamte ereignete, wurden Ermittlungen einer Sondereinheit der Kriminalpolizei eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.