Pkw und Lkw kollidieren frontal

Schwerer Unfall auf B51: Zwei Kinder und zwei Erwachsene tot

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der B51 Osnabrücker Straße gegen 1.45 Uhr zu einem schrecklichen Unfall.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der B51 Osnabrücker Straße gegen 1.45 Uhr zu einem schrecklichen Unfall.

Bohmte. Bei einem frontalen Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Bundesstraße 51 im Landkreis Osnabrück sind vier Menschen ums Leben gekommen. In dem Auto hätten zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder gesessen, die alle noch an der Unfallstelle gestorben seien, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Lastwagenfahrer habe einen Schock erlitten. Die Ursache für die Kollision am frühen Sonntagmorgen in Bohmte sei noch völlig unklar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Berichten zufolge sei der Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal gegen den entgegenkommenden Lkw geprallt. Dabei wurde der Pkw völlig zerstört. Der Tacho des Pkw soll bei 110 Stundenkilometern stehen geblieben sein. Erlaubt sind im Streckenabschnitt 70 Kilometer pro Stunde.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken