Schüsse und Gewalt

Spring-Break-Partys eskalieren – Miami verhängt Notstand

In Miami Beach versammeln sich die Partygäste, dabei kommt es auch immer wieder zu Ausschreitungen.

In Miami Beach versammeln sich die Partygäste, dabei kommt es auch immer wieder zu Ausschreitungen.

In Miami Beach ufern die traditionellen Spring-Break-Partys auch in diesem Jahr aus. Bis zum Montag wurden mindestens fünf Menschen durch Schüsse verletzt. Nun verhängt die US-Küstenstadt in Florida den Notstand und nächtliche Ausgangssperren, wie unter anderem „Miami Herald“ berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bürgermeister Dan Gelber zeigte sich angesichts der unkontrollierbaren Lage verzweifelt: „Wir können das nicht mehr ertragen. Wir können es einfach nicht mehr ertragen“, so der Bürgermeister auf einer Pressekonferenz. „Das ist nicht der Spring Break eures Vaters oder eurer Mutter. Das ist etwas ganz anderes.“ Bereits im letzten Jahr verhängte die Stadt nach ähnlichen Exzessen den Notstand.

Von Donnerstag bis Montag gilt nun zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens eine Ausgangssperre, wie unter anderem „Miami Herald“ berichtet. Außerdem solle geprüft werden, ob der Verkauf von Alkohol weiter eingeschränkt werden könne. Bisher gilt im Ausgehviertel von Miami ab 20 Uhr ein Verkaufsverbot von alkoholischen Getränken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erschreckende Bilanz nach dem Wochenende

Die Stadt reagiert damit auf die Vorkommnisse der letzten Tage. Auf dem berühmten Ocean Drive sowie der 8. Straße fielen Schüsse. Insgesamt fünf Menschen wurden am Sonntag und Montag dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Videos in den sozialen Medien zeigen den Moment, als Menschen vor den Schüssen fliehen und Deckung suchen. Neun Polizisten wurden laut einem Bericht von „NBC News“ in den letzten zwei Wochen verletzt. Innerhalb von drei Tagen seien außerdem mehr als 80 Schusswaffen beschlagnahmt worden.

Bürgermeister Gelber fand drastische Worte für die Auswüchse der Spring-Break-Partys:

Wir haben nicht um Spring Break gebeten. Wir werben nicht dafür. Wir unterstützen es nicht. Wir erleiden es nur. Wir wollen den Spring Break nicht.

Miamis Bürgermeister Dan Gelber

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ausgangssperren sollen „friedlich“ durchgesetzt werden

Richard Clements, Polizeichef von Miami Beach, kündigte an, am Donnerstag ab Mitternacht die Ausgangssperre durchzusetzen. Leute sollen dann nacheinander aufgefordert werden, zu ihren Autos und in die Hotels zu gehen. „Unser Ziel ist es, die Menschen friedlich und geordnet von der Straße zu holen“, sagte er auf der Pressekonferenz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Stadtbeauftragte Steven Meiner sorgt sich laut einem Bericht des „Miami Herald“ wegen der Ausgangsperren um die lokale Gastronomie. Viele der anliegenden Shops und Bars machen im März den größten Umsatz. Meiner fürchte, die Betreiber könnten die Stadt wegen des Umsatzausfalles verklagen.

Bürgermeister Gelber sagte, egal wie schwierig die Ausgangssperre für Unternehmen sei, die Stadt könne die öffentliche Sicherheit nicht mit der Sorge um Einnahmen in Einklang bringen. Die öffentliche Sicherheit habe oberste Priorität.

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken