Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Starkes Erdbeben in chinesischer Gebirgsregion

Ein Teil der Provinz Qinghai vor dem Erdbeben. Dieser Teil des Südwesten Chinas ist von einem heftigen Erdbeben erschüttert worden. Erdstöße der Stärke 6,9 hätten einen gebirgigen und dünn besiedelten Teil der Provinz Qinghai erzittern lassen, teilten die Behörden am Samstag mit.

Peking. Der Südwesten Chinas ist von einem heftigen Erdbeben erschüttert worden. Erdstöße der Stärke 6,9 hätten einen gebirgigen und dünn besiedelten Teil der Provinz Qinghai erzittern lassen, teilten die Behörden am Samstag mit. Die Erschütterungen seien bis in die 140 Kilometer entfernte Provinzhauptstadt Xining zu spüren gewesen, wo Menschen aus ihren Häusern eilten. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Staatsfernsehen zeigt Aufnahmen von schwankenden Möbeln

Das Staatsfernsehen zeigte Aufnahmen schwankender Möbel und Deckenlampen. Fenster gingen zu Bruch, Mauerziegel stürzten herunter, Teile einer Zimmerdecke brachen ein. Die Behörden sperrten eine Zugstrecke für Hochgeschwindigkeitszüge, weil Tunnel beschädigt waren. Der Verkehr auf der Strecke zwischen Lanzhou und der Region Xinjiang sei stellenweise eingestellt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Auch Verbindungen in die Nachbarprovinz Tibet seien unterbrochen. Inspektoren prüften die Schäden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Katastrophenschutzministerium schickte etwa 500 Retter in die Gegend um das Epizentrum. Diese ist nur dünn besiedelt.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.