US-Serienmörder Charles Manson ist tot

Das von der kalifornischen Gefängnisbehörde California Department of Corrections and Rehabilitation herausgegebene Foto zeigt Charles Manson.

Das von der kalifornischen Gefängnisbehörde California Department of Corrections and Rehabilitation herausgegebene Foto zeigt Charles Manson.

Los Angeles. Der US-Sektenführer und Kriminelle Charles Manson ist tot. Er sei am Sonntagabend (Ortszeit) im Alter von 83 Jahren einies natürlichen Todes gestorben, teilte die kalifornische Gefängnisbehörde mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Manson wurde für schuldig befunden, als Anführer einer Sekte im Jahr 1969 brutale Morde an der schwangeren Schauspielerin Sharon Tate - der damaligen Frau von Erfolgsregisseur Roman Polanski - sowie sechs weiteren Menschen in Auftrag gegeben zu haben.

Von RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken