Vater fährt Kinderwagen mit kleiner Tochter gegen Hauswände - offenbar Drogen genommen

Ein Mann schiebt einen Kinderwagen. (Archivfoto)

Ein Mann schiebt einen Kinderwagen. (Archivfoto)

Bad Brückenau. Ein 32-jähriger Mann hat im Landkreis Bad Kissingen einen Kinderwagen mit seiner neun Monate alten Tochter gegen Hindernisse gefahren und das Mädchen unter ein Wasserspiel gehalten. Er sei von der Polizei überwältigt worden, das Kleinkind sei unverletzt geblieben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 32-Jährige sei mutmaßlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann hatte den Kinderwagen demnach am Dienstagmittag in Bad Brückenau völlig unmotiviert gegen Absperrpoller und Hauswände gefahren. Als er von Polizisten angesprochen worden sei, sei er aggressiv geworden und habe sich mit Fäusten, Tritten und Kopfstößen gewehrt, während er in die Polizeidienststelle gebracht wurde. Es wurde verfügt, dass er in einer Fachklinik untergebracht wird.

Das Mädchen kam laut Polizei zu seiner Mutter. Das Jugendamt sei eingeschaltet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa/esc

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken