Zwei Verletzte durch Schüsse aus Schreckschusspistole - Schütze aus Halle nicht auffindbar

Ein vermutlich 17-Jähriger verletzte in Halle zwei Personen mit Schüssen aus einer Schreckschusspistole. (Symbolbild)

Ein vermutlich 17-Jähriger verletzte in Halle zwei Personen mit Schüssen aus einer Schreckschusspistole. (Symbolbild)

Halle. Durch die Schüsse aus einer Schreckschusswaffe am Dienstagabend in Halle sind zwei Menschen verletzt worden. Von dem Schützen fehle weiter jede Spur, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Täter war am Dienstagabend auf einem Fahrrad an eine Gruppe am Steintor herangefahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als es dann zu einer Auseinandersetzung kam, zog er eine Schreckschusswaffe. Der Jugendliche schoss daraufhin auf zwei Personen der Gruppe, beide wurden leicht verletzt. Zeugen schätzen den auf seinem Fahrrad geflüchteten Täter auf ungefähr 17 Jahre.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen