Die Welt kämpft gegen die Pandemie

1,3 Milliarden Euro: Lindner sagt Unterstützung für Corona-Impfungen weltweit zu

Christian Lindner (FDP), Bundesminister der Finanzen.

Christian Lindner (FDP), Bundesminister der Finanzen.

Berlin. Deutschland stellt für die weltweite Corona-Impfkampagne nach Angaben von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) weitere umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro bereit. Die Zusage habe er soeben beim Treffen der G7-Staaten öffentlich gemacht, sagte Lindner am Dienstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Geld soll demnach an die internationale Initiative Act Accelerator zur Beschaffung und Verteilung von Diagnostika, Heilmitteln und Impfstoffen gegen Covid-19 gehen. Ein Teil von Act Accelerator ist die Covax-Initiative, über die vor allem arme Länder mit Impfstoffen versorgt werden.

Vor drei Wochen hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO beklagt, dass Act Accelerator noch etwa 14 Milliarden Euro fehlten, und Geber aufgefordert, die Finanzlücke zu schließen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Beschlüssen der Weltgesundheitsversammlung zufolge sollen in allen Ländern bis Mitte des Jahres 70 Prozent der Einwohner gegen Covid-19 vollständig geimpft sein. In den armen Ländern haben bislang aber nur rund zehn Prozent der Menschen mindestens eine Impfdosis verabreicht bekommen.

RND/epd

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken