10.000 Kinder sind in Rakka eingeschlossen

Rakka ist von Truppen der Anti-IS-Koalition umzingelt.

Rakka ist von Truppen der Anti-IS-Koalition umzingelt.

Damaskus. In der ehemaligen Hochburg des islamischen Staates (IS) Rakka sind nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Tausende Kinder gefangen. Die Hälfte der geschätzt 20.000 in Al-Rakka festsitzenden Menschen seien Kinder, sagte Fran Equiza von Unicef. Ihre Lage sei furchtbar, da es keine Elektrizität und kein Wasser gebe und wahrscheinlich nur sehr wenig Essen. Zudem werde fast täglich gekämpft. Er bat um Unterstützung, um den Kindern helfen zu können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Besuchen in Flüchtlingslagern wies er auch auf jene Kinder hin, die jüngst der Herrschaft der Terrormiliz Islamischer Staat entkommen sind. Ihre Erfahrungen seien „absolut erschütternd“, sagte Equiza.

Der IS hat Al-Rakka zu seiner Hauptstadt erklärt. Von den USA unterstützte syrische Kämpfer greifen die Stadt von allen Seiten an. IS-Kämpfer haben rund um Al-Rakka Minen gelegt. Für Zivilisten wird es dadurch immer schwerer zu fliehen.

Von AP/RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken