11.000 Soldaten und Panzer: Russland feiert „Tag des Sieges“ in Moskau

Im Schatten von Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine fand in Moskau die größte Militärparade des Landes zum 77. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Nazi-Deutschland statt.
01 / 17

Im Schatten von Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine fand in Moskau die größte Militärparade des Landes zum 77. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Nazi-Deutschland statt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Bei der traditionellen Parade marschierten rund 11.000 Soldaten.
02 / 17

Bei der traditionellen Parade marschierten rund 11.000 Soldaten.

Beobachterinnen und Beobachtern bot sich so ein martialisch-imposantes Bild.
03 / 17

Beobachterinnen und Beobachtern bot sich so ein martialisch-imposantes Bild.

Der Aufmarsch der Soldaten wird als Machtdemonstration Moskaus angesehen - westliche Militärbeobachter gehen davon aus, dass bisher Tausende russische Soldaten im Krieg in der Ukraine getötet wurden.
04 / 17

Der Aufmarsch der Soldaten wird als Machtdemonstration Moskaus angesehen - westliche Militärbeobachter gehen davon aus, dass bisher Tausende russische Soldaten im Krieg in der Ukraine getötet wurden.

Außerdem wurden Panzer und andere Militärtechnik gezeigt.
05 / 17

Außerdem wurden Panzer und andere Militärtechnik gezeigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Auch eine ballistische Rakete wurde auf dem Roten Platz aufgefahren.
06 / 17

Auch eine ballistische Rakete wurde auf dem Roten Platz aufgefahren.

Die geplante Luftshow mit 77 Flugzeugen und Hubschraubern wurde allerdings abgesagt - mit Verweis auf das Wetter. Dabei war der Himmel über dem Roten Platz heiter bis wolkig, es gab keinen Regen.
07 / 17

Die geplante Luftshow mit 77 Flugzeugen und Hubschraubern wurde allerdings abgesagt - mit Verweis auf das Wetter. Dabei war der Himmel über dem Roten Platz heiter bis wolkig, es gab keinen Regen.

Mit Spannung erwartet wurde die Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin.
08 / 17

Mit Spannung erwartet wurde die Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Putin begründete den Einmarsch in die Ukraine mit Aktivitäten der Nato im Land.
09 / 17

Putin begründete den Einmarsch in die Ukraine mit Aktivitäten der Nato im Land.

Weiterlesen nach der Anzeige
Putin auf der Tribüne auf dem Roten Platz im Kreise seiner Generäle und Minister.
10 / 17

Putin auf der Tribüne auf dem Roten Platz im Kreise seiner Generäle und Minister.

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken