Alte Partei, neuer Ghandi

Indiens traditionsreiche Kongresspartei hat den nächsten Gandhi als Chef: Rahul folgt als Vorsitzender auf seine Mutter Sonia.

Indiens traditionsreiche Kongresspartei hat den nächsten Gandhi als Chef: Rahul folgt als Vorsitzender auf seine Mutter Sonia.

Neu Delhi. Der 47-Jährige ist Sohn des 1991 ermordeten ehemaligen Premierministers Rajiv Gandhi und Enkel der langjährigen Regierungschefin Indira Gandhi. Er leitete bereits 2014 den Wahlkampf der Kongresspartei, die bei der Wahl ihr schlechtestes Ergebnis überhaupt erzielte und auch danach in Wahlen auf Staatsebene schwere Niederlagen gegen die nationalistische Partei Bharatiya Janata von Ministerpräsident Narendra Modi hinnehmen musste.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken