Abhängigkeit von Moskau

Bayern spricht sich deutlich gegen Boykott von Russlands Gas aus

Gasspeicher in Deutschland (Symbolbild)

Gasspeicher in Deutschland (Symbolbild)

München. Bayern hat sich klar gegen einen Boykott von Gaslieferungen aus Russland positioniert. Der Freistaat ist nach Auffassung der Staatsregierung weiterhin auf russisches Gas zur Deckung seines Energiebedarfs angewiesen. Fast alle Wirtschaftsbetriebe seien auf Gas angewiesen, sagte Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Mittwoch nach einem Energiekonvent in München: „Wir müssen weiterhin diese Importe akzeptieren.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zum Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

Söder: Laufzeit von Atomkraftwerken verlängern

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte zuvor erklärt, Ziel müsse die zunehmende Unabhängigkeit bleiben. Dazu sei es auch notwendig, die Laufzeit von Atomkraftwerken zu verlängern, betonte der Ministerpräsident.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es müssten die Stromleitungsnetze verbessert und die Erneuerbaren Energien nach regionalen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Er forderte von der Bundesregierung eine schnelle Lösung für Steuererleichterungen bei den zuletzt stark gestiegenen Energiekosten.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken