Erdogan hält EU-Mitgliedschaft für entbehrlich

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

Ankara. Der türkische Präsident Erdogan hält eine EU-Mitgliedschaft seines Landes für unnötig. Er werde nicht mehr länger daraufhin arbeiten, berichtet die Bild-Zeitung. Die Gespräche mit der Staatengemeinschaft wolle er aber auch nicht aufgeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr in Kürze.

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken