Beginn der internationalen Industrieschau

Rede von Scholz im Livestream: Kanzler spricht bei Eröffnungsfeier der Hannover Messe

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nimmt an der Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt teil.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nimmt an der Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt teil.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält am Sonntagabend eine Rede bei der Eröffnungsfeier der Hannover Messe. Nach einem Corona-Totalausfall 2020 und einem stark abgespeckten Programm 2021 läuft die Hannover Messe in diesem Jahr wieder als Präsenzformat, allerdings später als üblich und in einer auf vier volle Tage verkürzten Form. Es ist die wichtigste Industrieschau der Welt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verfolgen Sie die Rede von Scholz im Livestream

Teilnehmer der Eröffnungsfeier ist unter anderem António Costa, Premier des Partnerlands Portugal. Zur Eröffnung kündigen sich auch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (SPD), der Präsident des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Karl Haeusgen, und Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2500 Aussteller zeigen Neuheiten und Konzepte

Von Montag bis einschließlich Donnerstag zeigen rund 2500 Aussteller auf dem Gelände in der niedersächsischen Landeshauptstadt ihre Neuheiten und Konzepte – darunter Industriegrößen wie Bosch oder Siemens, Techkonzerne wie Microsoft, Amazon Web Services, SAP oder Google, viele Mittelständler und Start-ups. Zum Konferenzprogramm meldeten sich nach Angaben der Deutschen Messe AG 600 Teilnehmer an.

So könnte die Schmiedestraße in Hannover nach dem Umbau aussehen: Visualisierung der Stadtverwaltung für den Innenstadtdialog.

Wie Hannover die Autos aus der Innenstadt verbannen will

Niedersachsens Landeshauptstadt soll erneuert und Autos sollen aus der Innenstadt verbannt werden. Die ersten Entwürfe zeigen nun die Pläne, die nahezu keine Parkplätze vorsehen. Oberbürgermeister Belit Onay war mit dem Versprechen angetreten, die Innenstadt bis 2030 autofrei zu machen. Jetzt sieht er Hannover auf einem guten Weg.

Schwerpunkte sind Klimaschutz und Digitalisierung bei verschiedenen Fertigungstechnologien, in der Logistik und Mobilität. Angesichts des Krieges in der Ukraine und gerissener Lieferketten dürften daneben Fragen der Energieversorgung und Energiesicherheit zentral sein.

Siegfried Russwurm, Präsident des Branchenverbandes BDI, verwies vor der Eröffnung im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) auf den Ideenaustausch vieler Menschen, in dem eine ungeheure Kraft liege. „Kundinnen und Kunden? Was macht der Wettbewerb? Welche Probleme gibt es? Welche technischen Lösungen? All das kann man nirgendwo auf der Welt so komprimiert und innerhalb so kurzer Zeit wie auf der Hannover Messe erfahren“, sagte er. Russwurm fügte hinzu: „Ganz ehrlich: Ich freue mich darauf wie Bolle.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/af mit Material der dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken