Österreich erlaubt Ehe für alle

Österreich erlaubt die Ehe für alle Paare.

Österreich erlaubt die Ehe für alle Paare.

Wien. In Österreich dürfen sich gleichgeschlechtliche Paare künftig das „Ja“-Wort geben. Der Verfassungsgerichtshof Wien erklärte in einem Urteil am Dienstag, dass die bestehenden Gesetze gegen gleichgeschlechtliche Ehen diskriminierend seien. Spätestens ab dem 1. Januar 2019 soll deshalb die Ehe für alle legal sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gleichgeschlechtliche Paare durften in Österreich seit 2012 eingetragene Partnerschaften eingehen, aber nicht heiraten. Dagegen hatte ein lesbisches Paar geklagt, denen eine Heirat verwehrt wurde. Das Gericht gab den Frauen nun Recht. Zuvor war der Antrag der Frauen vom Magistrat der Stadt Wien und vom Verwaltungsgericht abgelehnt worden.’

Der Anwalt des Kläger-Paares sprach auf Twitter von einem „historischen Tag“. Der Verfassungsgerichtshof sei das erste Gericht Europas, das das Eheverbot für gleichgeschlechtliche Paare aufgehoben habe. In den anderen Ländern erfolgte die Entscheidung auf politischem Wege.

Die Richter entschieden, dass alle Beschränkungen für gleichgeschlechtliche Ehen mit Ende des Jahres 2018 fallen müssten, es sei denn, die Regierung setze das Urteil bereits früher um. In Deutschland ist seit dem 1. Oktober dieses Jahres die Ehe für alle möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken