Ranghohes IS-Mitglied getötet

Die Stadt Mossul, Hochburg des IS im Irak, ist seit Monaten hart umkämpft.

Die Stadt Mossul, Hochburg des IS im Irak, ist seit Monaten hart umkämpft.

Bagdad. Dschumaili soll bei einem Luftangriff der irakischen Luftwaffe in der Provinz Anbar nahe der syrischen Grenze getötet worden sein, hieß es in einer Mitteilung des irakischen Geheimdienstes am Samstag. Zwei weitere Mitglieder der Terrormiliz seien ebenfalls getötet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die irakische Armee hatte im Januar eine Offensive begonnen, um mehrere Orte in der Provinz im Westen des Iraks von der Terrormiliz zurückzuerobern. Zuletzt hatte der IS militärisch schwere Niederlagen einstecken müssen und sich aus vielen Gebieten im Irak zurückgezogen. Derzeit versucht die irakische Armee zusammen mit Verbündeten, die Hochburg des IS im Irak, die Stadt Mossul, zurückzuerobern.

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen