Extremismus

AfD-Demo mit Höcke von starkem Gegenprotest begleitet

Björn Höcke (AfD) mit Demonstranten auf einer Demo.

Björn Höcke (AfD) mit Demonstranten auf einer Demo.

Zwickau (dpa/sn). Bei einer Demonstration der AfD in Zwickau haben sich am Freitagabend auch zahlreiche Gegendemonstranten versammelt. Nach ersten Angaben der Polizei waren deutlich mehr Gegendemonstranten und deutlich weniger Anhängerinnen und Anhänger der AfD an den Zwickauer Dom gekommen. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der AfD-Demo waren unter anderem der Thüringer Fraktionsvorsitzende Björn Höcke sowie der Vorsitzende der AfD Sachsen, Jörg Urban.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So seien den Angaben der Polizei zufolge rund 500 AfD-Anhängerinnen und Anhänger gekommen. Die Veranstalter hatten vorab 1500 Menschen angemeldet, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Hingegen zählte die Polizei insgesamt rund 1000 Gegendemonstranten, angemeldet waren nur 500, hieß es.

Wie angekündigt hielten die Gegendemonstranten zunächst ein Friedensgebet ab und sangen Weihnachtslieder, bevor sie eine Menschenkette bildeten und durch die Stadt zogen. Sowohl die Demo der AfD, die unter dem Motto «Zwickau heizt ein!» stand, als auch der Gegenprotest seien den Angaben zufolge friedlich verlaufen. Insgesamt seien 100 Einsatzkräfte der Polizei vor Ort gewesen. Zu Straftaten sei es demnach nicht gekommen.

© dpa-infocom, dpa:221202-99-759410/3

Mehr aus Landespolitik in Sachsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken