Künftig unter 30 Prozent

Grüne bemängeln Frauenquote im neuen sächsischen Landtag

Im neuen sächsischen Landtag werden deutlich weniger Frauen sitzen. (Archiv)

Im neuen sächsischen Landtag werden deutlich weniger Frauen sitzen. (Archiv)

Dresden. Die Grünen bemängeln die Frauenquote im neuen sächsischen Landtag. Wenn alle Gewählten ihr Mandat annehmen, werde der Frauenanteil unter den Abgeordneten bei nur noch 27,7 Prozent liegen, teilten die Grünen mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im vorherigen Landtag waren es zuletzt noch 34,9 Prozent. Im Bundesvergleich schneide Sachsen „sehr schlecht“ ab. Die gleichstellungspolitische Sprecherin Katja Meier sprach sich für ein sächsisches Paritätsgesetz aus, um die Verhältnisse zu ändern.

Von LVZ

Mehr aus Politik regional

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen