Comedian Mirco Nontschew im Alter von 52 Jahren gestorben

Comedian Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben (Archivbild).

Comedian Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben (Archivbild).

Der Comedian Mirco Nontschew ist tot. Er starb im Alter von 52 Jahren. Das bestätigte sein Manager Bertram Riedel gegenüber der „Bild“-Zeitung am Samstag. „Wir bestätigen den Tod unseres Freundes und Familien­mitglieds. Die Familie bittet um Rücksicht­nahme in dieser schweren Zeit“, zitiert das Blatt Riedel. Auch gegenüber der Deutschen Presse-Agentur wurde der Tod Nontschews am Samstag bestätigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegenüber verschiedenen Medien, darunter „Der Spiegel“ und RTL, bestätigte die Berliner Polizei am Samstag, man habe einen 52-Jährigen am Freitagnachmittag tot in einem Mehrfamilienhaus aufgefunden. Ob es sich dabei um Nontschew handelt, wollte eine Sprecherin nicht kommentieren. Die Todesursache sei noch unklar, ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet worden. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es aber nicht.

Prominente Kollegen trauern um Mirco Nontschew

In sozialen Medien trauern am Samstag zahlreiche Wegbegleiter, Freunde und Kollegen um den Schauspieler und Komiker. Hugo Egon Balder schrieb bei Instagram: „Mirco war der erste, der von Jacky und mir als Produzenten von RTL Samstag Nacht ins Team geholt wurde. Ich bin fassungslos, unendlich traurig und jetzt einfach nur stumm.“ Der Comedian Mario Barth schrieb in sozialen Medien: „Unfassbar, gelähmt und voller tiefer Trauer verabschiede ich mich nicht nur von einem der größten und mit Abstand besten und nettesten Kollegen, sondern vielmehr auch vom Menschen und Freund Mirco. Es gibt keine Worte für diesen wahnsinnigen Verlust.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von glomex GmbH, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mirco Nontschew: Durchbruch mit „RTL Samstag Nacht“, zuletzt in „LOL“ zu sehen

Mirco Nontschew wurde während der Neunzigerjahre durch seine Auftritte in der Comedy­sendung „RTL Samstag Nacht“, bei der er Gründungsmitglied war, einem breiten Publikum bekannt. 2001 erhielt er in Sat.1 seine eigene Sendung „Mircomania“, in der er mit Janine Kunze auftrat. Auch als Schauspieler wirkte Nontschew in mehrere Kinofilmen mit, darunter 2004 in „7 Zwerge – Männer allein im Wald“, 2006 in der Fortsetzung „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ und 2010 in „Ottos Eleven“.

Nachdem es jahrelang ruhiger um Nontschew geworden war, feierte er zuletzt in Michael „Bully“ Herbigs Erfolgs­format „LOL – Last One Laughing“ ein Comeback.

RND/liz

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken