Kritik von Poplegende

„Falschinformationen, die die Welt spalten“: Elton John verlässt Twitter

Elton John, britischer Sänger und Komponist.

Elton John, britischer Sänger und Komponist.

London. Die britische Poplegende Elton John will Twitter nach der Übernahme des Netzwerks durch den US-Unternehmer Elon Musk nicht mehr nutzen. Er habe sich dazu entschieden, nachdem die kürzliche Änderung der Regeln es ermögliche, dass Falschinformationen sich dort ungefiltert verbreiten, schrieb der 75-Jährige am Freitag auf Twitter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Mein ganzes Leben lang habe ich versucht, Menschen mit Musik zusammenzubringen. Es macht mich traurig, wie Falschinformationen nun genutzt werden, um unsere Welt zu spalten“, schrieb die Poplegende.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach der Übernahme durch Musk haben sich bereits etliche Prominente aus Protest gegen die Linie des Unternehmers aus dem Netzwerk verabschiedet. Auch Bundeskanzler Olaf Scholz prüft einen Rückzug. Musk verteidigt seine Deregulierung mit absoluter Meinungsfreiheit.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen