Einflussreiche Familie und steile Karriere

Lilian de Carvalho Monteiro: Wer ist die Frau an Boris Beckers Seite?

Boris Becker und seine Lebensgefährtin Lilian de Carvalho Monteiro.

Boris Becker und seine Lebensgefährtin Lilian de Carvalho Monteiro.

An jedem Prozesstermin hat sie ihn begleitet, während der Haft hielt sie zu ihm – und nach Boris Beckers Entlassung aus dem Gefängnis Mitte Dezember war die Freude riesengroß: Seit Beginn des Prozesses wegen Insolvenzverschleppung am 21. März war Becker in der Öffentlichkeit kaum noch ohne Lilian de Carvalho Monteiro zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der ehemalige Tennisstar wurde schließlich im April in London zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. Nach rund sieben Monaten wurde er nach Deutschland abgeschoben, ist nun – nach 231 Tagen hinter Gittern – wieder ein freier Mann.

Becker: Öffentliches Schuldbekenntnis im Interview

Tennisstar Boris Becker hat sich nach seiner Haftentlassung öffentlich zu seiner Schuld bekannt.

Wer ist Lilian de Carvalho Monteiro?

Eine, die ihm während dieser schweren Zeit immer zur Seite stand, war seine Freundin Lilian de Carvalho Monteiro. Doch wer ist die Frau an Beckers Seite?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2020 wurden die beiden erstmals zusammen bei einem Urlaub auf Ibiza gesehen. Im Juni 2021 hatte Boris Becker sie dann mit zum Tennismatch in Wimbledon genommen. Zuvor hatte sich das Paar gemeinsam bei einer Vernissage von Noah Becker gezeigt.

Zu Prozessterminen hatten Boris Becker nicht nur seine Lebensgefährtin Lilian de Carvalho Monteiro, sondern auch sein ältester Sohn Noah begleitet.

Zu Prozessterminen hatten Boris Becker nicht nur seine Lebensgefährtin Lilian de Carvalho Monteiro, sondern auch sein ältester Sohn Noah begleitet.

Lilian de Carvalho Monteiro ist laut der britischen „Daily Mail“ Mitte dreißig und lebt wie Boris Becker in London. Dort arbeitet sie als Risikoanalystin im Politikbereich. Sie stammt aus São Tomé und Príncipe, einem Inselstaat rund 200 Kilometer vor der Küste Afrikas. Ihr Vater Victor Monteiro war dort früher Verteidigungs­minister und scheiterte 2014 knapp bei den Präsidentschaftswahlen.

Drei Abschlüsse, fünf Sprachen

Als Teenager wuchs Lilian de Carvalho Monteiro laut „Bild“-Zeitung in Rom auf, ging auf eine Privatschule und studierte an der Universität La Sapienza. Anschließend zog es sie nach London, sie studierte an der School of Oriental and African Studies und machte mit 25 Jahren ihren Masterabschluss in Afrikanistik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kommunikation auf Englisch

Mittlerweile soll sie drei Abschlüsse gemacht haben und laut „Daily Mail“ sogar fünf Sprachen sprechen. Welche das sind, schreibt die Zeitung nicht. Laut „Bild“-Zeitung soll sie Deutsch verstehen, mit Boris Becker aber auf Englisch reden.

Ihr Vater Victor sprach 2020 mit dem Magazin „Bunte“ über seine Tochter. Er sagte: „Ihr Intelligenzquotient liegt weit über dem Durchschnitt. Es gibt nichts, was sie nicht weiß. Sie ist mein ganzer Stolz!“

Becker zu Abschied von Lilian: „Du musst nicht auf mich warten“

Becker sprach kurz vor Weihnachten 2022 in einem Exklusiv-Interview mit Sat.1 über seine Haftzeit. Dabei wurde auch seine Freundin, die mit im Raum saß, Thema des Gesprächs mit Moderator Steven Gätjen. Unter Tränen berichtete Becker vom Vorabend seiner Verurteilung. Er habe Carvalho Monteiro offen gesagt: „Meine Liebe, Du musst nicht auf mich warten. Du bist eine junge Frau, du stehst auf eigenen Füßen in der Welt, du bist finanziell unabhängig, ich weiß nicht wie lange ich ins Gefängnis muss“, sagte er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Dann hat sie mich umarmt und gesagt: ‚Red’ nicht so einen Scheiß, wir schaffen das zusammen!‘“, berichtete Becker weiter, sichtlich um Fassung bemüht. Dann seien sie am nächsten Morgen ins Taxi gestiegen, „sind zum Gericht gefahren und waren bereit für alles“.

Becker: Im Gefängnis nie an Beziehung zu Lilian gezweifelt

Während seiner Zeit in Haft habe er nie an der Beziehung gezweifelt. „Ich hatte nicht einen Moment, wo ich das Gefühl hatte, da bricht jetzt was auseinander oder sie verliert die Geduld oder die Lust oder die Liebe“, sagte Becker. „Ich weiß nicht, wie wir es geschafft haben, aber wir haben jeden Tag mindestens einmal tele­foniert.“ Durch Lilians Liebe und ihre Entscheidung, trotz der Haft zusammenzubleiben, habe er überlebt und hätten sie als Paar überlebt.

Seine Partnerin habe ihn auch regelmäßig im Gefängnis besucht, nach den zwei gemeinsamen Stunden sei der Abschied aber immer sehr schwer gewesen. „Das Schlimme ist dann, man möchte dann zusammen nach Hause gehen, zum Italiener und ein Glas Weißwein trinken.“ Aber er habe dann zurück in seine Zelle gemusst.

Zum Ende des Sat.1-Interviews sprach Becker von „seiner großen Liebe“. Auch noch einmal Vater zu werden könne er sich vorstellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/lau/nis/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen